aspect-ratio 10x9 Gestaltung: Sun Young Oh und Laurine Haller

Gestaltung: Sun Young Oh und Laurine Haller

Die Ausstellung ist für alle teilnehmenden AbsolventInnen ein Abschied von der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, an der sie erfolgreich studiert haben.

Die AbsolventInnen geben den BesucherInnen der Orgelfabrik Einblicke in ihre künstlerischen und theoretischen Arbeiten, Produkte, Entwürfe und Ideen. Die ausgestellten Werke bilden in ihrer Vielfalt die Bandbreite verschiedener Fachbereiche an der Hochschule ab. Sie stehen für die Abgeschlossenheit des Studiums, das an der HfG Karlsruhe mit einem Diplom endet. Zugleich haben die Studierenden in ihren Diplomprojekten die Möglichkeit, die Experimentierfreudigkeit des Studiums noch einmal in vollen Zügen auszukosten.

In der Orgelfabrik treten die einzelnen Arbeiten miteinander in einen räumlichen und inhaltlichen Dialog, den die BesucherInnen im Erdgeschoss und im ersten Geschoss erleben können. Sie behalten zugleich jedoch auch die Freiheit, sich singulär entfalten zu können. Dabei werden die Grenzen zwischen den Studienrichtungen Ausstellungsdesign und Szenografie, Kommunikationsdesign, Kunstwissenschaft und Medienphilosophie, Medienkunst sowie Produktdesign bewusst neu ausgelotet, um die Interdisziplinarität der HfG Karlsruhe mit ihrer akademischen Freiheit und Offenheit darzustellen.

In der Ausstellung sind Werke von Elenya Bannert, Julia Bielefeld, Clara Bosch, Christian Claus, Nicolas Fehr, Ali Gharib, Tanja Hildebrandt, Pia Matthes, Laura Morcillo, Kristina Moser, Natalia Schmidt, Erik Schöfer, Eike Theresa Stender und Jonas Zilius zu sehen.

Öffnungszeiten:
Mi–Sa 15:00–19:30
So 11:00–18:00

Projekte der Absolventenausstellung 2018

Diesen Beitrag Teilen auf

Weitere Ausstellungen