aspect-ratio 10x9

© Susanne Schumacher

25 Jahre nach ihrer Gründung eröffnet die HfG ihr digitales Projektarchiv. Alle Angehörigen der HfG inklusive der Alumni können dort Inhalte selbständig und selbstverantwortlich hochladen. Die Online-Plattform ermöglicht sowohl das Teilen von Inhalten im Rahmen laufender Projekte als auch die abschließende Dokumentation bzw. Archivierung von künstlerischen, gestalterischen und theoretischen Werken, Projekten, Veranstaltungen, Abschlussarbeiten etc.

Die Inhalte des Projektarchivs werden prinzipiell – sofern nicht explizit mit Zugriffsbeschränkung versehen – öffentlich zugänglich sein. Die Plattform unterstützt auch die Einrichtung von Schnittstellen zum Transfer von Inhalten aus dem Projektarchiv in Online-Publikationsformate wie Newsletter, Blogs, Schaufenster, Magazine, Journale.


Programm

19 Uhr
Begrüßung und einführende Worte von Daniel Irrgang


19:30
Vortrag von Susanne Schumacher: "Werke im Archiv – Archive im Internet" Künstlerische und gestalterische Werke, die an einer Kunsthochschule entstehen, sind häufig medial, interaktiv oder ephemer. Ihre Erfassung in einem Archiv bedeutet nicht nur eine Dokumentation für die Nachwelt. Vielmehr stellen Archive im Internet unter dem Vorzeichen der freien Zugänglichkeit und der Vernetzbarkeit vermehrt Angebote zum weiteren aktiven Gebrauch der Inhalte dar. Der Vortrag macht an Beispielen einige Nutzungsformen der datenbankbasierten Medienverwaltung im Kontext einer Kunsthochschule anschaulich.

Dr. Susanne Schumacher ist Kunstwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Informationstechniken. Sie ist Vorsitzende des neu gegründeten Digitalrats an der Zürcher Hochschule der Künste und koordiniert Projekte im Bereich des digitalen Wissens. Sie studierte Kunstwissenschaft und Medientheorie an der HfG Karlsruhe und in Berlin. In Projekten, Forschung und Lehre versucht sie, Informationstechniken für die Wissenspraktiken im Bereich der Künste und der Kunstwissenschaft dienstbar zu machen.
Website von Susanne Schumacher

Anschließend Diskussion mit:

  • Susanne Schumacher, Kunstwissenschaftlerin und Vorsitzende des Digitalrats der Zürcher Hochschule der Künste
  • Margit Rosen, Kunstwissenschaftlerin und Leiterin der Abteilung Wissen (Sammlung, Archive & Forschung) am ZKM Karlsruhe
  • Barbara Kuon, Philosophin und Leiterin des digitalen Projektarchivs der HfG Karlsruhe
  • Victor Fancelli Capdevila, Studentischer Mitarbeiter des digitalen Projektarchivs der HfG Karlsruhe

21 Uhr
Aus dem Archiv: "Die Illusion des Endes"
Ein Gespräch zwischen Jean Baudrillard und Boris Groys
Film von Egon Bunne, 1995, 53 min

Weitere Veranstaltungen