aspect-ratio 10x9

Foto: Bettina Matthiessen (© Bettina Matthiessen)

Der junge Begriff des Designs hat in den letzten Jahrzehnten viele Wandlungen durchgemacht – von den funktionalistischen Auslegungen der Moderne über die „semantische Wende“ des späten 20. Jahrhunderts bis hin zur post-industriellen Gesellschaft, in der über digitale Produktion, Open Design und die soziale Verantwortung des Designers debattiert wird. Angesichts der gesellschaftlichen Verwerfungen der letzten Jahre plädiert Mateo Kries für eine neue, dezidiert politische Auffassung von Design. Hochschulen und Museen kommt bei der Verbreitung einer solchen Designauffassung eine zentrale Rolle zu. Dies erläutert Kries anhand seiner Tätigkeit im Vitra Design Museum, das er seit 2011 leitet.


12.Juli
17 Uhr
Lichthof der HfG

Weitere Veranstaltungen