aspect-ratio 10x9

Foto: Katrin Lautenbach

Als Teil der Diplomarbeit von Laura Jungmann (HfG Karlsruhe Fachbereich Produktdesign) entstand 2013 in Kooperation mit dem Glasmacher Cornelius Réer eine Prototypenserie aus umgeformten, industriellen Glasflaschen. Die Flasche bleibt dabei eindeutig erkennbar, doch wird ihre Ästhetik eine gegensätzliche: Aus einem standardisierten Massenprodukt entsteht in diesem Prozess ein hochwertiges, individuelles Einzelstück. Der Name für die Objektserie SAMESAME nimmt Bezug auf das Sprichwort „Same same, but different“. Auch die Kollektion spielt mit Ähnlichkeiten und Kontrasten.

Aus diesem Experiment gründeten die Designerin und der Glasmacher 2014 ein Unternehmen, in dem Design, Entwicklung, Produktion und Vertrieb unter einem Dach stattfinden. Eine ungewöhnliche Zusammenarbeit, die Früchte trägt: Die Glasserie SAMESAME ist heute international sichtbar. Fachmedien berichten regelmäßig über das außergewöhnliche Konzept. Auf vielen renommierten nationalen und internationalen Fach- und Besuchermessen, sowie in Museen und Ausstellungen ist SAMESAME vertreten. Außerdem wird die Produktserie in ausgewählten Geschäften sowie Museums- und Onlineshops vertrieben.

Im Jahr 2016 wurde die Karaffe No. 02 aus der Serie SAMESAME mit einem Red Dot Design Award in der Kategorie Produktdesign ausgezeichnet und vor wenigen Wochen erst wurde eben diese für den German Design Award 2018 in der Kategorie Excellent Product Design nominiert.

Im Programm von Kkaarrlls ist eine Special Edition von SAMESAME verfügbar: www.kkaarrlls.com

Mehr unter: www.samesame-shop.de

Weitere Meldungen