Prof. Anja Dorn
Professorin für Kuratorische Studien und Dramaturgische Praxis

Kontakt:

Elvira Heise
Sekretariat Medienkunst / Ausstellungsdesign und Szenografie
T +49 (0) 721 / 8203 2338


Biografie

Studium der Kunstgeschichte, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und Volkswirtschaftslehre in Köln und Florenz. 1997/98 Curatorial Training Program De Appel, Amsterdam.

2012 hat Anja Dorn im Rahmen einer Gastprofessur der Hessischen Theaterakademie Das Festival der jungen Talente! auf dem Campus Bockenheim in Frankfurt am Main kuratiert, das im zweijährigen Rhythmus stattfindet. Von 2007-2011 war sie gemeinsam mit Kathrin Jentjens Direktorin des Kölnischen Kunstvereins und hat mit ihr Einzelausstellungen mit Alexandra Bircken, Simon Denny, Omer Fast, Melanie Gilligan, Michael Krebber, Mark Leckey, Seth Price, Stephen Prina und Nora Schultz, Boris Sieverts u. v. a. realisiert. Ergänzt wurden diese durch Gruppenausstellungen, wie Konzepte der Liebe, 2008, Lecture Performance, 2009 oder Verbotene Liebe: Kunst im Sog von Fernsehen, 2010, die zum Teil gemeinsam mit Künstlern (Simon Denny und Judith Hopf) entwickelt wurden. Von 2000-2005 war Anja Nathan-Dorn neben ihrer Arbeit als freie Kuratorin und Kunstkritikerin bei der Galerie Christian Nagel tätig und war Co-Kuratorin des Projektraums April in Köln.

Weitere Personen

0xFEE1BAAD