Miao Xiaochun
Professurvertreter für Künstlerische Fotografie

Kontakt:

Elvira Heise
Sekretariat Medienkunst / Ausstellungsdesign und Szenografie
T +49 (0) 721 / 8203 2338


Biografie

Miao Xiaochun, Professor der China Central Academy of Fine Arts in Peking, konnte als Professurvertreter gewonnen werden. Mit Miao Xiaochun wird zum ersten Mal eine prominente künstlerische Position aus China an der Hochschule vertreten sein – sein Fokus liegt auf der Thematik des Techno-Imaginären.

Miao Xiaochun, geb. 1964, studierte an der Universität Nanjing, der China Central Academy of Fine Arts (CAFA) und der Kunsthochschule Kassel. Er lebt und arbeitet in Peking. Sein umfangreiches Werk umfasst Fotografie, Malerei und 3D-Computeranimationen. Seine Arbeiten wurden weltweit ausgestellt, darunter auf der 55. Biennale in Venedig, der 7. Asia-Pacific Triennial of Contemporary Art, 1. Kiev International Biennial of Contemporary Art, 4. Guangzhou Triennale, Guangzhou Foto-Biennale, Busan Biennale, Seoul Media Art Biennale und der Shanghai Biennale.

In Sammlungen finden sich seine Werke weltweit unter anderem im Museum of Modern Art (New York), Museum of Fine Arts (Boston), Smart Museum of Art (Chicago), Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig (Wien), Fondation Nationale d’Art Contemporain (Paris), Singapore Art Museum, Shanghai Art Museum, Sammlung Goetz (München), Zabludowicz Sammlung (London) und DSL-Kollektion (Paris).

Weitere Personen

0xFEE1BAAD