aspect-ratio 10x9

Foto: Melanie Maerz (© Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg)

Christina Haufe ist seit über 10 Jahren als Studio- und Projektmanagerin für international renommierte Künstler tätig. 2015 gründete sie die Agentur Artist Service Network, die Studiomanager und andere qualifizierte Kräfte an Künstler, Studios und Galerien vermittelt.

Dr. Friederike Hauffe ist Kuratorin und Autorin. Sie konzipiert und realisiert Fortbildungen im Bereich Kunstmanagement und -vermittlung in Zusammenarbeit mit Hochschulen (u.a. der Freien Universität und der Universität der Künste Berlin). Neben ihrer Tätigkeit als Bildungsreferentin arbeitet Friederike Hauffe als Dozentin für Kunstgeschichte sowie als Beraterin für KünstlerInnen, Galerien und Sammlungen.

Immer mehr KünstlerInnen und Kreativschaffende legen Wert darauf, Atelierabläufe zu professionalisieren. Seine Arbeit nicht nur inhaltlich, sondern auch organisatorisch im Blick zu haben, schafft Raum und Ruhe für kreative Prozesse. Auch in der Außenwahrnehmung erscheint man von vornherein als verlässlicher Partner. Mit Hilfe vorausschauender kommunikativer und logistischer Planung lassen sich Kontakte für die Zukunft vielversprechend entwickeln. Die Anlage und kontinuierliche Pflege von Archiv und/oder Werkverzeichnis ersparen viel Aufwand im Nachhinein. Die beiden im Kunstbetrieb erfahrenen Dozentinnen erarbeiten mit den Teilnehmenden nicht nur Strategien eines guten Ateliermanagements, sondern erläutern aus der praktischen Erfahrung auch, was alles schief gehen kann und wie man sich für solche Fälle wappnet.

Montag, 23. Oktober 2017, 13–19 Uhr
Anmeldung unter: Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg
Die Teilnahme ist gebührenpflichtig ( 12€ ). Für Studierende der HfG kostenfrei.

Weitere Veranstaltungen